Betriebswirt Tourismus


Die Vermittlung von betriebswirtschaftlichem Wissen gepaart mit ausführlichem Branchenwissen aus dem Bereich Tourismus macht den Betriebswirt Tourismus so beliebt. Touristikbetriebswirte sind gefragt und werden in vielen unterschiedlichen Bereichen eingesetzt.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten sich zum Betriebswirt Tourismus zu qualifizieren. Beliebt sind der geprüfte Betriebswirt mit Schwerpunkt Tourismus sowie der staatlich geprüfte Betriebswirt mit Schwerpunkt Touristik/Fremdenverkehr. Welche der beiden Varianten gewählt werden sollte, hängt von der betriebswirtschaftlichen Vorbildung und den späteren Karrierezielen ab. Beide Abschlüsse ermöglichen den Zugang zu einer Führungsposition in der Tourismusbranche.

Inhalte des Studiums zum Betriebswirt Tourismus


In dem Studium werden zunächst die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Grundlagenthemen behandelt. Hierzu zählen Controlling, Finanzen, Rechnungswesen, Recht, Personal, Management oder Marketing. Die Studenten erhalten so einen ganzheitlichen Einblick in die Betriebswirtschaftslehre. Je nach Abschlussart werden diese auch in Hinblick auf den Tourismusbereich vermittelt.

Im Studienschwerpunkt Tourismus erhält man einen intensiven Detaileinblick, der sämtliche Bereiche beinhaltet. Themengebiete sind unter anderem: Tourismuspolitik, Entwicklungsgebiete, Tourismusmanagement, Informationssysteme, Tourismusmarketing, Marktforschung und Controlling, Destinationsmanagement, Hotellerie, Gastronomiemanagement, Erlebniswelten, Reiseveranstaltungen und Reisevermittlung.

Anforderungen für angehende Touristikbetriebswirte


Die notwendigen Zulassungsvoraussetzungen hängen von dem gewünschten Abschluss ab. Beim geprüften Tourismusbetriebswirt kann man auch ohne Vorbildung und Berufserfahrung die Ausbildung beginnen. Entscheidet man sich für den staatlich geprüften Touristikbetriebswirt sind hingegen eine abgeschlossene Ausbildung sowie Berufserfahrung notwendig um zu der Prüfung zugelassen zu werden. Diese Berufserfahrung kann aber auch während der Ausbildung erfolgen. Nähere Informationen geben die unterschiedlichen Anbieter der Weiterbildungen.

Karrieremöglichkeiten des Tourismusbetriebswirts


Die Karriereoption und Einsatzbereich nach dem Abschluss sind vielfältig. Mögliche Betätigungsfelder finden Absolventen beispielsweise in Hotels, Ferienanlagen, Reisebüros, Reisevermittlungen, Reiseanbietern, Kreuzfahrtschiffen, Freizeitparks oder Wellnesseinrichtungen.
Aufgrund der Verbindung von Betriebswirtschaft und Touristik übernehmen die Absolventen Managementaufgaben in sämtlichen betriebswirtschaftlich relevanten Unternehmensbereichen.

Neben einem Beschäftigungsverhältnis in einem Tourismusunternehmen ist auch der Gang in die Selbstständigkeit denkbar. Auch für angehende Hoteliers ist der Abschluss eine interessante Qualifikation.

Studium neben dem Beruf


Wir empfehlen die Ausbildung zum Betriebswirt Tourismus neben dem Beruf. Besonders effizient ist dies bei einem Fernstudium möglich. Die Prüfungsvorbereitung verläuft hier koordiniert und strukturiert. Neu erworbenes Wissen kann direkt im Beruf angewandt und umgesetzt werden und direkte Aufstiegsmöglichkeiten im Unternehmen ergeben sich häufig schon während des Fernstudiums.

Das sind unsere Top Anbieter für das Fernstudium zum Betriebswirt Tourismus:

ILS - Institut für Lernsysteme

Fernakademie für Erwachsenenbildung

Akademie für Fernstudien





Weitere interessante Spezialisierungen:

Hotelbetriebswirt

Betriebswirt Logistik

Betriebswirt Personal

Betriebswirt Marketing

Sportbetriebswirt

Betriebswirt Wirtschaftsinformatik


Betriebswirt-werden.de: Das Informationsportal für ein Studium zum Betriebswirt